Spürst du die Lungen der Erde? Siehst du die Verbindung zum Corona-Virus?

von Barbara Witschi


Gestern hatte ich einen sehr starken Impuls von der aufgestiegenen Meisterin Lady Gaia und zwar durch die Fragen:


Spürst du die Lungen der Erde? Siehst du die Verbindung zum Corona-Virus?


Dazu kam ein sehr intensives Gefühl von Lady Gaia, dass sie mir etwas erklären möchte. Da ich grad mitten bei der Arbeit war, konnte ich nicht näher darauf eingehen, aber heute Morgen war sie wieder mit den gleichen Fragen da. So bin ich hingesessen und habe folgende Botschaft erhalten:


Botschaft für die Menschheit

Ich bin Lady Gaia und möchte dir zu verstehen geben, was der Corona-Virus mit den Lungen der Erde zu tun hat. Es ist eine Lernlektion für euch Menschen zu verstehen, was es heisst keine Luft mehr zu bekommen und ich komme heute zu euch mit einem dringlichen Appell. Nehmt den Virus ernst und versteht, dass er euch zeigen will, wie es den Lungen von Mutter Erde geht. Es ist nicht meine Idee euch Angst zu machen, sondern euch aufzurütteln, wie es um die Lungen von Mutter Erde steht. Sie kriegt keinen Sauerstoff mehr und das schon seit Jahren. Es ist meine Aufgabe euch zum jetzigen Zeitpunkt aufzuzeigen, wie es mit den Lungen von Mutter Erde aussieht. Eure Atemwege, also euer ganzer Körper, muss lernen eine Immunität auf den Corona-Virus zu entwickeln. Es geht nicht darum dem Virus aus dem Weg zu gehen oder ihn zu stoppen, sondern darum mit ihm zu leben. Wieso? Weil genau dies Mutter Erde seit Jahren lernen musste. Sie muss mit all euren negativ wirkenden Experimenten, welche ihr mit den Ressourcen von Mutter Erde macht, leben. Wie Innen so Aussen. Wie Oben so Unten. Oder auch; wie Erde so Menschen! Es geht darum, dass ihr ein Verständnis erhaltet, was es heisst, mit einem Virus zu leben in eurem Alltag. Alle diejenigen, die dies verleugnen haben immer noch nicht verstanden um was es wirklich geht, auch diejenigen, welche den Virus mit aller Gewalt ausrotten wollen, haben nicht verstanden, dass es darum geht, dass die Menschen bereits seit Jahren der Erde einen ‘Corona-Virus’ zumutet. Die Menschen nutzen die Ressourcen von Mutter Erde seit Jahrzehnten in einer ungesunden Art und Weise aus und nun ist es Zeit bewusster zu werden. Natürlich nehmen wir wahr, dass ein Umdenken stattfindet bei Einzelnen und ganz besonders von jungen Menschen. Aber es muss noch viel mehr geschehen, damit der Wandel auch in diesen Belangen geschehen kann. Der Transformationsprozess ist ein grosser Lernschritt für die Menschen. Mit dem Corona-Virus möchte ich Lady Gaia der Menschheit eine Metapher geben, damit ihr versteht wie es um die Erde steht. Die Auswirkungen, also Krankheitssymptome von Covid sind bildlich gesprochen, die Symbole wie sich Mutter Erde zurzeit fühlt. Kurzatmigkeit heisst die Erde kriegt keine Luft mehr. Der trockene Husten zeigt, dass Mutter Erde nicht mehr durchatmen kann, da ihre Lungen durch die schlechte Luftqualität beschädigt sind. Die Müdigkeit zeigt, dass Mutter Erde die Kraft nicht mehr aufbringen kann, alles zu tragen, was die Menschen an ihr rumexperimentieren. Der Geschmacksverlust zeigt, dass sie den Dreck den ihr mit euren Fabriken, Flugzeuge und vielem mehr, nicht mehr schmecken kann. Das führt dazu, dass Mutter Erde schon bald nicht mehr unterscheiden kann was gut und was schlecht für sie ist. Ich möchte euch aufrütteln mit dem Corona-Virus und komme mit dem dringenden Appell zu euch, den Virus anzunehmen und zu erkennen, dass es um etwas viel Grösseres als eine Krankheit geht, die es zu eliminieren gibt. Es geht darum zu erkennen, wieso und warum dieser Virus bei euch ist, damit der Wandel geschehen kann. Damit Mutter Erde endlich wieder durchatmen kann. Damit Mutter Erde weiterhin den Aufstieg schaffen kann.


Dazu möchte ich euch noch etwas ganz Wichtiges mit auf den Weg geben und zwar; ihr die Menschen habt die Wissenschaft neue Energien zu schaffen. Ihr habt das Potenzial neue Technologien und Erfindungen zu entwickeln, die Mutter Erde helfen gesund zu werden. Ihr habt alles in euch, um neue Möglichkeiten zu erschaffen, welche Mutter Erde helfen. Und das Beste daran ist, dass ihr euch nicht einschränken müsst, es heisst also nicht, nicht mehr zu reisen, sondern so zu reisen, damit Mutter Erde damit leben kann. Sich so zu ernähren, damit Mutter Erde damit leben kann und auch Produktionswege zu finden, damit Mutter Erde nicht ausgemergelt wird. Ihr habt die Möglichkeiten, die Inspiration und die Hilfe der Geistigen Welt, um all dies zu erschaffen. Denn nur gemeinsam werden Mutter Erde und die Menschheit überleben können. Der Planet Erde und die Menschen sind eine Einheit und voneinander abhängig! Erinnert euch daran.


Heute komme ich zu euch mit diesem dringenden Appell endlich damit anzufangen und das heisst jetzt mit umzudenken zu starten. Und der erste Schritt dazu ist; miteinander zu kommunizieren, damit neue Gemeinschaften entstehen können, Ideen ausgetauscht werden und neue grossartige wissenschaftliche Umsetzungen geschehen können. Versteht, dass der Virus ein Wachrüttler ist. Erwachet und nehmt den Virus Corona an, als das was er ist: Ein Appell an die Menschheit zu verstehen, was es heisst kein Immunsystem, also keine Abwehrkräfte mehr zu haben. Stärkt Mutter Erde damit, dass ihr anfängt euer Immunsystem und eure Abwehrkräfte zu stärken und übertragt dieses Verständnis auf Mutter Erde mit neuen Technologien und neuen Energien, welche Mutter Erde helfen wieder in Kraft zu kommen. Mutter Erde hat soviel für euch getan - nun ist es Zeit etwas für sie zu tun. Die Zeit ist mehr als Reif dafür, um nicht zu sagen es ist halb zwölf. Wir die Geistige Welt stehen euch bei, wenn ihr dies wünscht. Und so ist es, ich bin Lady Gaia der Geist von Mutter Erde.

Während dem ganzen Channeling hatte ich das Gefühl, dass es Lady Gaia ein wirklich dringendes Anliegen ist, diese Verbindung aufzuzeigen, aber es kam nie das Gefühl von Schelte auf, sondern eben ein wachrütteln - liebevoll, aber eindringlich! Lady Gaia gab mir auch das Gefühl von; wir können das mit den neuen Technologien. Ganz besonders eindrücklich ist, dieses Gefühl, dass alles bereits da ist und wir es mit unserem Schöpferpotential auf der Erde manifestieren können. Fangen wir an, so wie es jedem/r Einzelnen möglich ist!


In diesem Sinne wünsche ich euch ein intensives Vollmond-Halloween-Samhain-Allerseeligen-Wochenende. Wau was für eine Power!

Herzensgrüsse

Barbara


Barbara Witschi

www.singulart.ch


ADRESSE

Dein Medium

Marenstrasse 48

CH - 4632 Trimbach

+41 (0)79 355 64 87

HILFE
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram Social Icon