Meditation: "Leuchte"

Von Tamara Schär, www.lichtspirale.ch


Setze dich bequem mit gerader Wirbelsäule hin. Gerne kannst du dich auch hinlegen.

Beobachte deinen Atem und lenke ihn dann bewusst in deinen Bauch. Atme tief in deinen Bauch ein, dann atme aus. Deine Ausatmung darf gerne doppelt so lang wie deine Einatmung sein. Nimm den Boden unter dir und die Verschmelzung mit ihm bewusst wahr, indem du bei jeder Ausatmung noch etwas tiefer sinkst. Wiederhole diesen Vorgang sooft bis du das Gefühl hast, dass es genug ist.

Nimm wahr, wie du mit jedem Atemzug immer mehr in dir ankommst. Dein Körper wird noch etwas schwerer. Du fühlst dich völlig sicher, geborgen und stark.

Vor deinem inneren Auge kannst du nun eine andere Umgebung ausmachen. Du sitzt auf einem grossen warmen Felsen, der zu einem Bergplateau gehört. Von hier aus hast du einen wunderschönen weiten Blick. Der Himmel über dir ist hell und klar.

Sieh dich um. Geniesse deinen Platz und nimm die Schwingungen dieses speziellen Ortes in dir auf. Hörst du Vögel? Spürst du den Wind? Vernimmst du vielleicht den Herzschlag von Mutter Erde? Lass dir Zeit und beobachte.

Nun lenke deine Aufmerksamkeit auf deinen Herzensraum. Erkennst du das Licht, welches dort ruht? Lass dir ruhig Zeit. Falls du es nicht sofort erkennst, schaue genauer hin. Denn es ist auf jeden Fall dort. Vielleicht zeigt es sich dir als strahlender Diamant oder Bergkristall, der alle Regenbogenfarben in sich trägt. Vielleicht ist es ein kleiner steter Funke oder eine leuchtende Kugel. Vielleicht hat es eine bestimmte Farbe oder es ist einfach ein heller Strahl. Sieh nach.

Mit jedem Atemzug dehnt sich dein Licht aus. Es wird immer grösser und weiter. Es erfüllt deinen gesamten physischen Körper und geht darüber hinaus. Es durchdringt den Erdboden unter dir mit all seinen verschiedenen Schichten, steigt in die Höhen über dir, strömt aus deinem Zentrum in alle Himmelsrichtungen. Du leuchtest und strahlst voller Freude, Liebe und Magie.

Und während du dich ausdehnst nimmst du vielleicht das Licht anderer Seelen wahr, die wie du aus dem Herzen heraus arbeiten, die leuchten, die in ihrer Kraft sind und die dazu beitragen, dass dieser Planet ein hellerer und ruhigerer Ort sein darf. Falls es sich für dich stimmig anfühlt, lasse zu, dass sich die Energien verbinden und dass das Lichtfeld so an Kraft und Stabilität gewinnt. Beobachte vor deinem inneren Auge, wie es sich verhält. Beobachte die verschiedenen Linien und Verbindungen, die sich ergeben und wie weit sie reichen.

Ist es nicht wunderschön? Geniesse das Gefühl der Verbundenheit, der Vernetzung, der Freiheit – das Gefühl der Grenzenlosigkeit. Alles ist möglich.

Nun lenke deine Aufmerksamkeit wieder bewusst auf deinen Atem. Spüre den Boden unter dir wieder intensiver.

Verabschiede dich langsam von deinem Aussichtspunkt. Bewahre das bewusste Licht-Gefühl in deinem Herzensraum. Sei dir deines Leuchtens immer noch gewahr, denn dein Licht ist immer da. Du bist dein Licht. Dein Licht ist deine Essenz.

Atme nun tief ein und bewusst aus. Nimm deinen ganzen physischen Körper wahr. Wenn du so weit bist, öffnest du langsam deine Augen.


Tamara Schär, Lichtspirale GmbH, www.lichtspirale.ch, tamara@lichtspirale.ch

62 Ansichten
ADRESSE

Dein Medium

Marenstrasse 48

CH - 4632 Trimbach

+41 (0)79 355 64 87

HILFE
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram Social Icon