top of page

JeNsEitS... und doch so nah

Von Claudia Jäger www.seelensein.ch



Mein erstes Blogthema beginnt damit, womit das Leben endet. Der Tod.

Manche Menschen fürchten ihn.

Vielen ist er unheimlich.

Und wieder andere, die freuen sich darauf.

Egal in welcher dieser „Gruppen“ du dich siehst, Fakt ist, es wird viel zu oft zu wenig über dieses Thema gesprochen. Es wird totgeschwiegen…

Und ich frage mich, wieso?

Es ist ja nicht so, als wäre es wie ein Kreuzfahrtreise, die nur diejenige betrifft, die sich dafür interessieren. Wo man selber entscheiden kann, ob man eine solche Reise machen möchte oder nicht.

Nein, der Tod, da bin ich totsicher ☺, der betrifft uns alle.

Egal ob arm oder reich, egal ob Europäer, Asiate usw. Einfach alle.

Ob Mensch oder Tier. Ja alle!

Also warum fällt es uns so schwer, darüber zu sprechen? Warum ist es für so viel ein Tabu-Thema?

Vom Kommen, der Geburt, wird täglich berichtet. Alle tauschen sich aus. Erzählen. Doch sobald es auf den Tod zugeht, wird geschwiegen, der Kopf zur Seite gedreht, weggeschaut.

Natürlich gibt es auch Menschen, die gerne über dieses Thema sprechen. Ja Kulturen, die den Tod sogar feiern. Wie eine Geburt.

Doch auch immer wieder treffe ich auf Menschen, denen dieses Thema unangenehm ist.

Mir ist bewusst, dass nicht jeder an ein Leben nach dem Tod glaubt. Und es geht mir hier auch nicht darum, irgendjemanden von seinem Glauben abzubringen. Jeder darf das glauben, was für ihn stimmig ist.

Doch worum es mir hier in meinem ersten Blog geht, ist, dass dieses Thema, der Tod, nicht länger ein Tabu-Thema bleiben muss. Immer wieder treffe ich bei meiner Arbeit als Medium auf Menschen, die sehr interessiert sind an diesem Thema, doch sich nicht wirklich trauen, darüber zu sprechen, weil in ihren Köpfen irgendwie abgespeichert ist, dass man darüber, über den Tod, nicht spricht.

Doch ich bitte euch, wenn ihr mögt, redet darüber. Mit euren Liebsten, euren Nachbarn, Freunden oder hier. Erzählt von euren Sorgen, euren Ängsten, euren Vorstellungen. Ihr werdet sehen, ihr seid nicht alleine. Denn wie gesagt, dieses Thema betrifft alle.

Also lasst uns Platz machen in unserem Leben für das Kapitel Tod.

Lasst uns gemeinsam darüber sprechen, statt einsam voller Angst im Sterbebett zu liegen.


was sind deine fragen zu meiner arbeit? welches thema interessiert dich? worüber möchtest du mehr erfahren? eure fragen - mein blog

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Komentar


bottom of page